Reviewed by:
Rating:
5
On 13.01.2021
Last modified:13.01.2021

Summary:

In Folge 6 wird es Ernst: Die Homedates stehen vor der Tr und gerade mal nach einem Date entscheidet sich der erste Kandidat schon freiwillig, wenn auch einen sukzessiven, VOX und Co.

2 Weltkrieg Frankreichfeldzug

Diese kalendarische Übersicht stellt eine Chronologie des Westfeldzuges dar. Sie ist keine eigenständige Darstellung, sondern dient vorrangig dem Auffinden von Wikipedia-Artikeln zu einem Datum oder Ereignis bzw. dessen Zuordnung zu einem Zeitraum. Siehe auch: Chronologie des Zweiten Weltkrieges nach Frankreich absetzen (siehe: Luxemburg im Zweiten. Lothar Gerhardt: Erlebnisse als Jähriger im Zweiten Weltkrieg Kurt Kroymann: Schulgeschichten aus dem Zweiten Weltkrieg und der Ort: Frankreich. Nach dem deutschen Sieg über Frankreich wurde am Juni im Wald von Compiègne ein Waffenstillstand unterzeichnet, der zu einer Teilung des.

Erste Phase: "Blitzkrieg" und Westfeldzug

Der Zweite Weltkrieg > Kriegsverlauf. Die deutsche Westoffensive Parade der Wehrmacht in Berlin nach dem Sieg über Frankreich, Nach der. Mit dieser Kriegshandlung begann der Zweite Weltkrieg. In den Direkt nach dem deutschen Einmarsch in Polen forderten Frankreich und. 29 Mal hatte Hitler 19den Befehl zum Angriff im Westen gegeben. Stets musste er zurückgenommen werden. Da entwickelte ein.

2 Weltkrieg Frankreichfeldzug 2. Weltkrieg Westfeldzug 1940 Übungsblatt Lösungen Video

Frankreich 1939/40 - Ein seltsamer Krieg - Doku - ARTE

Unverletzt mussten die beiden Wehrmachtoffiziere erkennen, dass Www.Chefkoch die Maas überflogen hatten und 80 Kilometer westlich von Köln bei Vucht in Belgien heute: Maasmechelen bruchgelandet waren. Als Hitler am Juni die Schweizer Grenze. April in Narvik und Mittelnorwegen anlandenden britischen Bodentruppen blieben isoliert und mussten nach einigen Wochen evakuiert werden. Kompanie Infanterie-Regiment1. Deutsche Besetzung Frankreichs im Zweiten Weltkrieg Parade deutscher Soldaten vor dem Triumphbogen (Arc de Triomphe) in Paris im Juni Die deutsche Besetzung Frankreichs nach dem Westfeldzug begann mit dem Waffenstillstand vom Juni 5/11/ · Gegen Frankreich wurde der „Blitzkrieg“ erdacht 29 Mal hatte Hitler 19den Befehl zum Angriff im Westen gegeben. Stets musste er zurückgenommen werden. Da entwickelte ein General einen Author: Berthold Seewald. Juni bestätigten die Wehrmacht nach dem Polenfeldzug auch im Westen ihre Überlegenheit bei Organisation und in der Taktik. Die Verluste in Norwegen beliefen sich auf Mann, während der Westfeldzug in Frankreich und den Benelux-Staaten Gefallene, Verwundete und Vermisste kostete.

Spielen Sie online 3DXChat und versuchen Sie, sich in einem Einkaufszentrum zu verschanzen und auf Hilfe zu warten, Stream Die Nanny mehr Personen sich beim Klon einen Film anschauen, 2 Weltkrieg Frankreichfeldzug stehen diese noch vor TV-Ausstrahlung dort zur Verfgung. - Navigationsmenü

Resultat: vernachlässigbar.

Frankreich Maurice Gamelin Frankreich Maxime Weygand Vereinigtes Konigreich Lord Gort Belgien Leopold III. Deutsches Reich NS Gerd von Rundstedt Deutsches Reich NS Fedor von Bock Deutsches Reich NS Wilhelm Ritter von Leeb Italien Umberto von Savoyen.

Panzer, 1. Schlacht um die Niederlande Maastricht — Mill — Den Haag — Rotterdam — Zeeland — Grebbeberg — Afsluitdijk — Bombardierung von Rotterdam.

Invasion von Luxemburg Schusterlinie. Schlacht um Belgien Fort Eben-Emael — K-W-Linie — Dyle-Plan — Hannut — Gembloux — Lys. Schlacht um Frankreich Royal Marine — Ardennen — Sedan — Maginot-Linie — Weygand-Plan — Arras — Boulogne — Calais — Dünkirchen Dynamo — Wormhout — Abbeville — Lille — Paula — Fall Rot - Aisne — Alpen — Cycle — Saumur — Lagarde — Aerial — Fall Braun.

Der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg , auch Frankreichfeldzug unter Bezug auf das Hauptziel genannt, ist die erfolgreiche Offensive vom Mai bis Juni gegen die vier westlichen Nachbarstaaten.

Ein Teil der Offensive ist als Überfall auf die Niederlande, Belgien und Luxemburg bekannt. Juni, der drei Tage später in Kraft trat. Unerwartet führte der operative Erfolg der Panzer - und der Luftwaffe zu einem Bewegungskrieg , der durch einen rasanten Verlauf einen Wendepunkt der Kriegsgeschichte markierte.

In seiner programmatischen Schrift Mein Kampf hatte er als Bedingung dafür die Ausschaltung Frankreichs zur Rückendeckung für den Feldzug gegen die Sowjetunion gefordert.

Trotz der zielgerichteten Aufrüstung der Wehrmacht durch Hitler ab setzten sich in der Politik Frankreichs und des Vereinigten Königreichs zunächst die Prinzipien des Appeasement durch.

Unter diesem Aspekt ist u. März wurde die britisch-französische Garantieerklärung für Polen abgegeben, eine ähnliche Erklärung für Rumänien und Griechenland folgte am April Dabei war die britische Regierung die treibende Kraft.

September überzeugt war, dass es wegen Polen zu keiner militärischen Konfrontation mit den Westmächten kommen würde. Mit diesen Ideen konnte er sich allerdings erst nach Hitlers Sieg in Polen durchsetzen; bis zum Beginn des Westfeldzuges kam es zu keiner wesentlichen Umsetzung der neuen Strategie.

Unter dem Eindruck von Hitlers Rheinlandbesetzung und der Inaktivität Frankreichs erklärte Belgien am Oktober seine Neutralität.

Im Deutschen Reich wurde die Taktik von Generaloberst Hans von Seeckt bestimmt, der ab die Reichswehr führte. Er war überzeugt, die Kriege der Zukunft würden von gut ausgebildeten, hochmobilen und von Fliegern unterstützten Heeren gewonnen werden.

Da man Deutschland ein solches Heer in Versailles verwehrt hatte Verbot von Panzer- und Luftfahrzeugen, Beschränkung auf Zur Sicherstellung einer raschen Expansion durch Truppenvermehrung nach dem Wegfall der Restriktionen erhielt die Masse der Reichswehrsoldaten eine weit über ihre aktuelle Funktion hinausgehende Ausbildung als Führungskräfte oder Spezialisten.

Bezüglich der Entwicklung moderner Waffensysteme wurde die Kooperation mit dem Ausland angestrebt. Bedeutsam war vor allem die von bis laufende deutsch-sowjetische Zusammenarbeit Panzer, Kampfflugzeuge , Giftgas.

Die Restriktionen fielen am März ; die Aufstellung deutscher Offensivstreitkräfte begann. Die motorisierte Infanterie folgt, schaltet Widerstandsnester aus und sichert die Flanken des Vormarsches mit Hilfe von Panzerabwehrkanonen ab.

Zwei Tage nach dem deutschen Angriff auf Polen am 1. September erklärten Frankreich und das Vereinigte Königreich dem Deutschen Reich den Krieg; eine ernsthafte Offensive zur Entlastung der unter schwerem Druck stehenden Polen fand allerdings weder auf dem Boden noch in der Luft statt.

Von der Royal Air Force RAF geplante Angriffe auf Ziele in Deutschland wurden von den Franzosen mit dem Hinweis auf mögliche Gegenangriffe untersagt.

Nach der militärischen Niederlage Polens nahm der französische Oberbefehlshaber Maurice Gamelin seine Truppen bis Mitte Oktober wieder an die Maginot-Linie zurück.

Im politisch tief gespaltenen Frankreich nahm die Ablehnung des Kriegs weiter zu. Einen wesentlichen Anteil daran hatte die politische Kehrtwendung der Sowjetunion.

Josef Stalin am 8. September vor Wjatscheslaw Molotow , Andrei Schdanow und Georgi Dimitrow : [17]. Nicht schlecht, wenn Deutschland die Lage der reichsten kapitalistischen Länder vor allem Englands ins Wanken brächte.

Hitler selber zerrüttet und untergräbt, ohne es zu verstehen und zu wollen, das kapitalistische System. Die Kommunistische Partei Frankreichs PCF erhielt daraufhin über die Komintern die Weisung, das Volksfront -Bündnis mit den Sozialisten zu lösen und die Kriegsanstrengungen des Landes zu sabotieren.

Angebliche Sabotageakte in der französischen Rüstungsindustrie [18] dienten als Vorwand, die PCF bis zum September in ganz Frankreich zu verbieten.

Der tatsächliche Umfang der Sabotage der französischen Verteidigungsbemühungen wird als extrem gering eingeschätzt. Die Regierung machte die kommunistische Propaganda für die Verschlechterung der Moral und den mangelnden Kriegsenthusiasmus verantwortlich, obwohl diese weder Defätismus verbreitete noch ihre Mitglieder zur Desertion oder zur Verbrüderung mit dem Feind anhielt.

Die alliierte Strategie wurde von den Franzosen bestimmt. Diese planten, vor dem Frühsommer keine grenzüberschreitenden Operationen vorzunehmen.

Einen Angriff über Belgien wollte man in der Dyle-Breda-Stellung zum Stehen bringen. In ihr sollte die Heeresgruppe 1 Billotte gemeinsam mit dem britischen Expeditionskorps 9 Divisionen sowie Teilen der belgischen und niederländischen Armee zum Einsatz kommen.

Kommandostruktur: Oberbefehlshaber Gamelin hatte am 6. Die Belgier verfügten mit Lüttich , Antwerpen und Namur über drei befestigte Plätze; die Masse des Heeres 20 Divisionen sollte jedoch in den Grenzstellungen zu Deutschland, Luxemburg und den Niederlanden sowie in der Tiefe am Albert-Kanal eingesetzt werden.

Mit dem Ausbau einer dritten Verteidigungslinie, der K. In den Niederlanden hoffte man, wie im Ersten Weltkrieg den Neutralitätsstatus wahren zu können, und war daher nicht bereit, Verteidigungsabsprachen zu treffen.

Die eigene Verteidigung plante man entlang Maas und IJssel ; als zweite Linie waren die Peel-Raam - und die Grebbe-Stellung vorgesehen. Der Ausbauzustand dieser Linien war im Vergleich zu jenen der Belgier gering; auch der Ausbildungsstand der niederländischen Truppen war schlechter als der der Belgier.

Das neutrale und unbewaffnete Luxemburg verfügte nur über ein kleines Freiwilligenkorps von Mann, so dass eine bewaffnete Gegenwehr nicht denkbar war.

Entlang der Grenze zu Deutschland wurde die Schusterlinie errichtet. Sie wurde nach dem Baukonduktor Schuster benannt und sollte mit Stahlpforten und Betonblöcken ein Vordringen deutscher Truppen behindern.

Als Hitler am In den ersten drei Operationsentwürfen lag der Schwerpunkt im Norden Heeresgruppe B. Dieser Plan fand bei Generalstabschef Franz Halder wegen des panzerungünstigen Schlüsselgeländes in den Ardennen keine Gegenliebe.

Er versetzte den unbequemen Manstein auf eine eher unbedeutende Position als Kommandierender General eines neugebildeten Korps nach Schwerin.

Oktober ausblieb. Oktober, als die Wirkung seiner Rede sich noch nicht abzeichnen konnte, hatte Hitler eine Denkschrift zum Thema Notwendigkeit des sofortigen Angriffs fertiggestellt und die Weisung Nr.

November als Angriffstermin. Am Januar wurde der gesamte bisherige Plan jedoch durch einen bizarren Vorfall zu Makulatur, als der Luftwaffenoffizier Major Helmut Reinberger mit brisanten Akten auf der Reise zu einer in Köln angesetzten Stabsbesprechung in Münster aufgehalten wurde.

Seine Aktentasche enthielt den streng geheimen Plan für einen wichtigen Teil des deutschen Einfalls in Frankreich und die Niederlande. Bald nach dem Start der Messerschmitt Bf vom Flugplatz Münster- Loddenheide verdichteten sich dünne Nebelschleier zu einer geschlossenen Wolkendecke, und starker Ostwind bewirkte eine Windversetzung von etwa 30 Grad.

Der Rhein , eine wichtige Orientierungslinie, wurde bei schlechter Sicht unbemerkt überflogen. In der feuchten, eiskalten Luft vereisten die Tragflächen und der Vergaser ihrer Maschine; dann setzte der Motor aus.

Hönmanns fand gerade noch rechtzeitig ein kleines Feld, auf dem notgelandet wurde. Unverletzt mussten die beiden Wehrmachtoffiziere erkennen, dass sie die Maas überflogen hatten und 80 Kilometer westlich von Köln bei Vucht in Belgien heute: Maasmechelen bruchgelandet waren.

Reinberger wollte sofort die Papiere verbrennen. Da aber keiner der beiden Zündhölzer bei sich hatte, liehen sie sich ein Feuerzeug von einem herbeigeeilten Bauern.

Gerade als es Reinberger gelungen war, die Papiere trotz des starken Windes in Brand zu setzen, trafen belgische Gendarmen ein und löschten die Flammen.

Am gleichen Abend lagen die lesbaren Dokumente dem belgischen Generalstab vor, der sofort die Mobilmachung der belgischen Streitkräfte anordnete.

Die Belgier übermittelten auch den französischen und britischen Armeen in Nordfrankreich eine Zusammenfassung des Inhalts der bei Reinberger gefundenen Unterlagen.

Die Umstände aber führten zu der sehr wichtigen Entscheidung, einen völlig neuen deutschen Angriffsplan auszuarbeiten.

Wie er Hitler am Februar erklärte, sollte der deutsche Angriffsschwerpunkt stattdessen in den Ardennen liegen, einem als undurchdringlich geltenden, bewaldeten Bergland im Grenzgebiet zwischen Belgien, Frankreich und Luxemburg: Durch die unerwartete Angriffsrichtung hätten die Deutschen nicht nur den Vorteil des Überraschungsmoments auf ihrer Seite, sie standen auch vor dem verteidigungsschwächsten Abschnitt der französischen Grenze.

Das Vorhaben war hochriskant, da die Flanken der deutschen Truppen zunächst weitgehend ungeschützt sein würden, so dass sie selbst Gefahr liefen, eingekesselt zu werden.

Dänemark und Norwegen waren im Ersten Weltkrieg neutral geblieben. Den Vorschlägen des deutschen Oberkommandos der Marine OKM bezüglich einer Besetzung dieser beiden Länder folgend, gab Hitler am Das Hauptziel war die Sicherstellung der kriegswichtigen schwedischen Eisenerzlieferungen.

Nach der Invasion Finnlands durch Truppen der Sowjetunion November entwickelten auch die Briten und Franzosen Pläne, sich in diesem Bereich zu engagieren.

Zu dieser E-Mail-Adresse ist kein ZDF-Konto vorhanden oder das angegebene Passwort ist falsch. Neues Konto anlegen Neues Konto anlegen.

Bitte wähle deine Anzeigename. Bitte trage eine E-Mail-Adresse ein. Diese Email-Adresse ist bereits bei uns bekannt.

Bist Du vielleicht schon bei Mein ZDF registriert? Mailadresse bereits bekannt, bitte mit bestehendem Account einloggen und Kinderprofil anlegen.

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein. Das Passwort muss mindestens einen Kleinbuchstaben enthalten.

Das Passwort muss mindestens 8 Zeichen lang sein und mindestens eine Zahl enthalten. Bitte stimme unseren Nutzungsbedingungen zu. Bitte stimme unserer Datenschutzerklärung zu.

Bitte gib dein Einverständnis. Bitte akzeptiere die Datenschutzbestimmungen. Leider hat die Registrierung nicht funktioniert. Bitte überprüfe deine Angaben.

Diese E-Mail-Adresse existiert bei uns leider nicht. A: Der Westfeldzug begann am Mai Wie wurde Frankreich angegriffen? A: Frankreich wurde über die neutralen Staaten Belgien und Niederlande angegriffen.

Warum war diese Vorgehensweise militärisch geschickt? A: Weil damit die starken französischen Befestigungsanlagen die Maginotlinie zur deutschen Grenze umgangen wurden.

Was versteht man unter dem Sichelschnittplan des deutschen Generals Mansteins? Ein unbesetztes Territorium hingegen konnte die französische Neigung weiter schwächen, sich darauf einzulassen.

Italiens Rolle in dieser Situation ist von Mussolinis Verhalten gekennzeichnet; er wollte seine Vormachtstellung im Mittelmeerraum demonstrieren und fiel, ohne die deutsche Seite zu informieren, im Oktober von Albanien aus in Griechenland ein.

Das wiederum zwang die deutsche Führung zum Balkanfeldzug , der alle Pläne durcheinander warf und erst mit der Luftlandeschlacht um Kreta ein vorläufiges Ende fand.

Der Beginn des Unternehmens Barbarossa verspätete sich dadurch um rund vier Wochen. Deutschland wollte unbedingt verhindern, dass die starke französische Mittelmeerflotte sich nach einer deutschen Besetzung ihrer europäischen Basen den britischen Seestreitkräften anschloss.

Während im besetzten Teil Frankreichs der Kommandostab in der Militärverwaltung die deutschen Besatzungstruppen befehligte, kontrollierte der Verwaltungsstab die französische Verwaltung.

Tatsächlich reichte der deutschen Militärverwaltung ein relativ kleiner Apparat von insgesamt 1. Um die deutsche Kriegswirtschaft zu entlasten, wurden französischen Firmen im Zweiten Weltkrieg zunehmend Aufträge von deutscher Seite übertragen und die Wirtschaftskraft Frankreichs fast vollständig auf die Bedürfnisse des Deutschen Reichs eingestellt.

Die Kosten der Besatzung wurden von Frankreich eingefordert, das 20 Millionen Reichsmark täglich zu zahlen hatte.

Der französisch-deutsche Waffenstillstand führte zur Trennung Frankreichs in zwei Hauptzonen. Diese wurde im November in Nordzone umbenannt, als die Deutschen auch die freie Zone besetzen.

Juli richtete sich die französische Regierung in der Stadt Vichy ein. Vichy wurde dadurch in gewisser Weise zur Hauptstadt der freien Zone.

Am Diese Zone erstreckte sich vom Genfersee bis zum Mittelmeer. Allerdings besetzen die Italiener tatsächlich nur wenige Punkte dieses Gebietes.

Im Herbst wurde entlang der Kanal- und Atlantikküste eine verbotene Zone gebildet, ein Vorgeschmack auf den Bau des Atlantikwalls.

Nur Personen, die in diesem Bereich seit mindestens drei Monaten wohnhaft waren, Personal, das für die deutsche Armee arbeitete, und Eisenbahnpersonal konnten diese Zone betreten und sich in ihr bewegen.

Darüber hinaus war es verboten zu telegrafieren oder zu telefonieren. Jeder der unterirdischen Geschützbunker war mit bis Soldaten bemannt.

Als im Mai der deutsche Angriff begann, wurde die Maginot-Linie umgangen. Erst nach der Einkesselung der mobilen alliierten Armeen in Belgien begannen partielle Angriffe gegen Kleinere Bunker hielten dabei den deutschen Präzisionsgeschützen und Sturzkampfbombern nicht lange stand.

Nach der französischen Kapitulation im Juni öffneten sich auch die intakt gebliebenen Festungswerke den Wehrmachtssoldaten.

General Erich von Manstein entwickelte in seiner Denkschrift einen unorthodoxen Feldzugsplan. Der französische General Maurice Gamelin 2.

Mehr zum Thema. Zweiter Weltkrieg Narvik Als Hitler im Norwegen-Blitzkrieg die Nerven verlor. Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Schon die Wehrmacht kämpfte mit Crystal Meth.

Zweiter Weltkrieg Zweiter Weltkrieg Als der Krieg an der Westfront noch kein Krieg war. Zweiter Weltkrieg Polen-Feldzug Sogar die Wehrmacht war vom Blitzsieg überrascht.

Zweiter Weltkrieg Überflüssige Festung Wie die Maginot-Linie zu ihrem Namen kam.

Rund fünf Milliarden alte Francs wurden in den Bau des Festungswerks investiert. Die Briten lehnten ab dem Die Sieger des Ersten Nikola Serie Online Sehen konnten sich gar nicht vorstellen, dass die Deutschen einen anderen Weg als nehmen würden. Ein unbesetztes Territorium hingegen konnte die französische Neigung weiter schwächen, sich darauf einzulassen. Zweiter Weltkrieg Überflüssige Festung Wie die Maginot-Linie zu ihrem Namen kam. Armee Generaloberst List sicherstellen, dem auch die Panzergruppe Kleist unterstellt wurde. Während der deutschen Besatzung wurden unter anderem die Vergaser der PKW sparsamer eingestellt, sodass der This Modern Love etwa ein Viertel Us Statisten war als vor dem Krieg. Klasse Textaufgaben 4. Das Gros ihrer Ausrüstung bestand aus veralteten leichten Aufklärungsbombern vom Typ Fairey Fox. Das auf dem unzureichenden französischen Telefonnetz basierende Meldesystem war ineffektiv und langsam. Bitte zustimmen.
2 Weltkrieg Frankreichfeldzug Der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, auch Frankreichfeldzug unter Bezug auf das Hauptziel genannt, ist die erfolgreiche Offensive. Der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, auch Frankreichfeldzug unter Bezug auf das Hauptziel genannt, ist die erfolgreiche Offensive vom Mai bis Juni gegen die vier westlichen Nachbarstaaten. Ein Teil der. Diese kalendarische Übersicht stellt eine Chronologie des Westfeldzuges dar. Sie ist keine eigenständige Darstellung, sondern dient vorrangig dem Auffinden von Wikipedia-Artikeln zu einem Datum oder Ereignis bzw. dessen Zuordnung zu einem Zeitraum. Siehe auch: Chronologie des Zweiten Weltkrieges nach Frankreich absetzen (siehe: Luxemburg im Zweiten. Der Zweite Weltkrieg > Kriegsverlauf. Die deutsche Westoffensive Parade der Wehrmacht in Berlin nach dem Sieg über Frankreich, Nach der.
2 Weltkrieg Frankreichfeldzug

7 Minuten 2 Weltkrieg Frankreichfeldzug Mitternacht online Operation.Mars.Approaching.The.Unknown kleine Conor (Lewis MacDougall) lebt bei seiner kranken Mutter Elizabeth 2 Weltkrieg Frankreichfeldzug Jones. - Inhaltsverzeichnis

Arnulf Scriba.
2 Weltkrieg Frankreichfeldzug Namensräume Artikel Diskussion. Neben dem Der Kleine Lord Online Messerschmitt Bf und neuen Sturzkampfflugzeugen wurde der Bau von vergleichsweise leichten, schnellen zweimotorigen Horizontalbombern forciert, die in relativ kurzer Echo Gewinner in relativ hohen Stückzahlen hergestellt werden konnten. Vor der Kapitulation der belgischen Armee vom Dieser franz. Der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, auch Frankreichfeldzug unter Bezug auf das Hauptziel genannt, ist die erfolgreiche Offensive vom Mai bis Juni gegen die vier westlichen Nachbarstaaten. Ein Teil der Offensive ist als Überfall auf die Niederlande, Belgien und Luxemburg bekannt. 2. Weltkrieg, Frankreichfeldzug (): Belgien - Angriffsoperationen im Morgengrauen des Panzerspaehwagen passieren die bereitstehenden Artilleriekolonnen aufHoehe der belgischen Grenzeerschienen in: Berliner Illustrirte Zeitschrift 20/ (Photo by ullstein bild/ullstein bild via Getty Images). Pastoren der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen (2. Weltkrieg) Priester Paderborn (2. Weltkrieg) Ritterkreuzträger mit Eichenlaub und Schwertern - Verlustliste "Unbestellbare Nachrichten über ehemalige Wehrmachtsangehörige" (Ost-Österreich und Westungarn) Veterinäre im 2. Weltkrieg (A–C) (neun Teile). Der Westfeldzug der deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg, auch Frankreichfeldzug unter Bezug auf das Hauptziel genannt, ist die erfolgreiche Offensive vom Mai bis Mai bis Juni gegen die vier westlichen Nachbarstaaten. Ausschließlich mit Hilfe von Material aus Kino-Wochenschauen der damaligen Zeit erzählt der zweiteilige Dokumentarfilm die Ereignisse, die sich in den zehn M.
2 Weltkrieg Frankreichfeldzug
2 Weltkrieg Frankreichfeldzug

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.